COVID-19 Budenbetrieb



Regelungen zum Budenbetrieb
gültig ab 19.05.2021

  1. Die maximale Personenanzahl auf der Bude beträgt 4 Personen.
  2. Einlass ist nur dann erlaubt, wenn fakultativ eine der folgenden Voraussetzungen auf jede Person zutrifft:
    – Antigen-Selbsttest (max 24h alt)
    – Antigen-Test einer befugten Stelle (max 48h alt)
    – PCR-Test (max 72h alt)
    – Erfolgreiche Coronainfektion samt Attest (max 6 Monate her)
    – Positiver Antikörpertest (max 3 Monate alt)
    – Impfung (genaue Zeiten in §1 Abs 2 Z5 lit a-d der VO)
  3. Beim Betreten der Bude sind die Hände zu desinfizieren.
  4. Gäste sind nur in kleiner Anzahl zugelassen und müssen sich ebenfalls in Budenbuch eintragen.
  5. Auf der Bude ist der Mindestabstand von 2 Metern einzuhalten.
  6. Im Budenbuch ist der Zeitpunkt des Kommens und Gehens für ein lückenloses Contact-Tracing gut leserlich einzutragen. Das Eintragen in das Budenbuch ist verpflichtend.
  7. Die Sperrstunde mit 22:00 Uhr ist konsequent einzuhalten – dies bedeutet, dass niemand nach 22:00 Uhr auf der Bude sein darf. Wir appellieren diesbezüglich und hinsichtlich aller weiteren Details der jeweils gültigen Verordnungen an die Eigenverantwortung eines jeden Bundesbruders.
  8. Es herrscht durchgehende FFP2-Pflicht (außer beim Essen/Trinken).
X